mit den Heilern Lutz und Bettina Meyer

An den Heiltagen wird durch die Geistige Aufrichtung bei psychischen, emotionalen, mentalen Themen das Gleichgewicht hergestellt, dabei erfolgt eine Impulsgabe für kraftvolle Regeneration und Selbstheilung.

Wir wissen heute , dass alle körperlichen Krankheiten und Prozesse einen Ursprung auf der geistigen Ebene haben und dass emotionale, psychische und mentale Probleme für Erkrankungen auf körperlicher Ebene verantwortlich sind.

Die meisten Krankheiten, vor allem die chronischen Verlaufsformen, werden mit Medikamenten behandelt, die das Symptom kurieren, aber nicht die Ursache der Störung beseitigen. Die Geistige Aufrichtung wirkt direkt auf dieser Ursachen – Ebene, erfasst den ganzen Menschen, heilt unmittelbar den Geist.

 

Heiltage beginnen mit einer Einführung in die Geistige Einführung. Dieser Vortrag richtet sich an die Hilfe Suchenden und gerne auch an die Begleitpersonen, falls diese sich ebenfalls informieren wollen. Der Vortag erläutert noch einmal die Ursachenkette, die zu Krankheiten führt und wie die Geistige Aufrichtung drauf einwirkt. Die Teilnehmer werden so auf die Behandlung vorbereitet und werden danach einzeln aufgerichtet.

Dabei geschieht der Vorgang der Aufrichtung der Wirbelsäule

  • völlig ohne jede Berührung
  • ohne irgend eine Manipulation an Körper oder Skelett
  • in Sekundenschnelle

Als ganzheitliche Behandlung des Menschen beschränkt sich die Aufrichtung der Wirbelsäule damit nicht auf einzelne Symptome, sondern löst die verantwortlichen Ursachenketten im Geist, im Gehirn und in den Organen auf, so dass durch Erlösung der verantwortlichen Ursachen die Symptome völlig verschwinden können.

 

Als äußeres Zeichen zeigen die Wirbelsäule, das Becken und auch die Schulterblätter die innere Veränderung sofort an und beweisen so unmittelbar die vollkommene Verflechtung von Körper, Geist und Seele.

 

Durch die Übertragung von Kraft des Universellen Geistes erfolgt mit der Wirbelsäulen-Begradigung ein Akt von alles umfassender Hilfe, die von der allerhöchsten Ebene kommt.

„Dieser Augenblick, in dem sich die Geistige Aufrichtung vollzieht, ist ein Moment, in dem man das Göttliche Wirken an sich selbst zu erkennen vermag“.